Warenabgabe

Wie funktioniert die Warenabgabe?
Die Ware wird auf Kommissionsbasis angenommen. Nach dem Verkauf erhalten Sie 50 % vom Erlös der diversen Artikel und 35 % vom Erlös der Kleidung abzgl. der gesetzlichen MwSt.

Bitte vereinbaren Sie zur Abgabe von Kinderkleidung einen Termin. Generell gilt: Die Anmeldung findet immer zu Anfang der Saison, statt. 

Das heißt: Anmeldung für die Sommersaison ab dem           1. Februar (Annahme ist dann vom 15. Februar bis zum         31. Juni) 

Die Anmeldung für die Wintersaison ab 1. August. (Annahme vom 15. August bis zum 31. Dezember) Bitte sortieren Sie Ihre Kleidung nach der entsprechenden Saison.

Spielwaren, Bücher, div. Kinderartikel können Sie jederzeit ohne Terminvereinbarung vorbei bringen.


 

Warenzustand

Was muss man bei der Warenabgabe prinzipiell beachten?
Die Ware muss sauber, Kleidung neuwertig, gewaschen und gebügelt sein. Auch im Second-Hand-Bereich kauft heutzutage niemand mehr Kleidung, welche Flecken hat oder zu verwaschen ist.

Wir nehmen Kleidung bis Größe 146 und Schuhe bis Größe 38. Bitte sortieren Sie vor der Abgabe alle größeren Teile aus. Wippen und Autositze müssen sauber und gewaschen sein und dürfen keine Defekte haben. Die Bezüge dürfen keine Löcher haben. Autositze müssen das derzeit gültige Prüfsiegel haben.

Spielwaren müssen sauber, voll funktionsfähig und vollständig sein. Bei Spielen im „Karton“ muss die Spielanleitung beiliegen, damit die Vollständigkeit anhand der Inhaltsliste geprüft werden kann.